Samstag, 7. September 2013

S und verkaufsoffener Sonntag in Pfreimd

Nachdem nun leider fast schon die Ferien vorbei sind - und meine Zeit im Stadelwerk nun nach einem schönen halben Jahr auch beendet ist, ist es nun längst überfällig mal wieder hier etwas zu zeigen.

Zuerst was Recyceltes, danach eine Einladung.

Von einer lieben Bekannten hab ich vor einiger Zeit ein "S" geschenkt bekommen, das in unserem Bücherregal sein rotes Restleben aushauchte und vergangene Woche bin ich ihm dann ans Metall gegangen...


Aus rot wird also blau.


Da mein Papa ein Elektromeister ist, hat der immer tolle Sachen im Keller - z.B. flexible LED-Bänder!
Alte Holzklötze dienen hier mit Heißkleber fixiert als Abstandshelfer. Der Stein im rechten Bogen dient zum nicht-wackeln-Ausgleich.


Dann tolle Stoffe ausgewählt und auf die Papiervorlage genäht...


... hier von vorne vorm Zuschneiden und Aufkleben.

Das Papier hab ich abgetrennt und dann vorsichtig das Stoff-S auf das Metall-S per Heißkleber gepfriemelt und mir natürlich diverse Fingerkuppen angesengt.
Aber hier nun doch: der fertige Zustand des "S":


Im Dunkeln mit Licht! Ich liebe die im Finsteren sichtbare Nahtzugabe der Stoffe, das hat was von herrlich buntem Tiffanyglasmosaiken - oder wie das auch immer heißen mag. Außerdem sind nur Stoffe dabei, die ich gerade sehr mag.
Die perfekte Beleuchtung für nächtliche Aktionen - nicht zu laut aber genügend Licht zum Werkeln oder am Computer sitzen (das S strahlt momentan neben mir) :)


Zum Schluß noch etwas Werbung in eigener Sache:
Hohlart macht mit beim Projekt Einzelstücke, das erstmals während der örtlichen Kirchweih in Pfreimd am verkaufsoffenen Sonntag, den 29. September 2013 stattfinden wird.
Hierbei gibt es ureigene Pfreimder Werke von Pfreimdern zu bestaunen und zu erwerben. Vielleicht seid ihr da ja gerade in der Gegend - würde mich freuen, wenn ich den oder die eine oder andere/n dort antreffen würde.
Also hiermit eine herzliche Einladung ganz speziell an Euch:


Ich hab die Rückseite leider nur verdreht hier reinbekommen, aber man kann die Objekte trotzdem schon mal in Augenschein nehmen.


In diesem Sinne
auf bald.

Kommentare:

Marina hat gesagt…

Hallo Tine :)

Oh ... warum denn Schluss mit Stadelwerk? Ich wollt ständig mal vorbei schauen, aber nie hab ichs geschafft ... nun is es wohl zu spät ;)

Dein "S" ist toll geworden! Eine super Idee!

Für eure Einzelstücke-Ausstellung wünsch ich Euch viel Erfolg und zahlreiche Besucher!

Ganz liebe Grüsse
Marina

Tine Hohl hat gesagt…

Stadelwerk wird es auch weiterhin geben - allerdings ohne mich. Für mich ist nun ein Mann mit netten Holzsachen aufgerutscht und ich bin schon ganz gespannt auf seine Sachen.
Du kannst also weiterhin in Regensburg diesen Laden besuchen :)

Vielleicht sehen wir uns ja beim Projekt Einzelstücke
bis dahin
Liebe Grüße
Tine

Ucki hat gesagt…

Liebe Tine,
Dein leuchtendes S ist ja obercool!
Viel erfolg für dein Projekt Einzelstücke
LG
Ucki