Dienstag, 10. Januar 2012

Auf zu "neuen" Taten


Na, seid ihr alle gut ins Neue Jahr gerutscht und gut angekommen?
Ich persönlich ja schon, meine Nähmaschine allerdings hat zu Jahresbeginn gemeint, sie könnt nun mal Urlaub gebrauchen und ihr ist glatt der haupttransportverantwortliche Zahnriemen gerissen! Uuuaaah!
Da stand ich nun und hab verzweifelt versucht ihn von Hand zusammen zu pfriemeln, da das ja ein stabiler Stoffriemen mit Querzähnchen ist, dachte ich mir das klappt...Also dicker Faden, später dann Draht und das Ende vom Lied war, jetzt fehlen noch mehr Zähnchen und der Riemen ist so kurz, dass Flicken nicht mehr wirklich funktioniert :(
Eine Reparatur kostet mehr als die Maschine wert ist - also ist Improvisation gefragt. Also abwarten und viel Tee trinken. Ich hoffe, wir haben irgendwann die Erleuchtung, vielleicht find ich ja auch kleine Meinzelmännchen, die in die Maschine einziehen wollen und zwei wichtige Räder synchron drehen können.
Das Gute an der Sache ist nun allerdings, dass unsere jüngste Tochter genau die selbe Maschine geschenkt bekommen hat - Pfaff 260, mit dem Manko, dass sie nur zickzack nähen kann, weil da was verkantet ist bzw. war :). Will heißen, wir haben nun den Geradstich wieder aus dem Maschinchen rausgelockt und sie näht - wie wunderbar. Zumindest kann ich nun die Zeit, bis meine alte, schnellere Maschine wieder funzt, gut überbrücken.
Hier sind noch die Werke, die ich mit meiner Alten Anfang des Jahres vollbracht habe, mit der Hoffnung, dass noch viele folgen werden. So, nun hab ich genug gejammert!




Und ich hab wieder meinen Nearly Insane weiterwachsen lassen (von wegen neue alte Taten) - das Mahnmal hängt über der Nähmaschine, die derzeit im Koma liegt.

Hier kann frau gut sehen, wie futzlig paper piecing sein kann.

Das ist also die goldene unvollständige Mitte von dem Teil, das hoffentlich nicht mehr all zu lange brauchen wird.


Herrlich schräg und nur aus Resten, das ist meine eigene Auflage für den nearly insane, denn irgendwie muss man ja dem Namen gerecht werden, oder?

Kommentare:

HerMINA´S INTERnettIDEENBlog hat gesagt…

Hallo liebe Tine, die Umärmelung kann ich zurückgeben. Das was für mich mein Foto ist, dass ist bei dir die Nähmaschine. Du machst deine Fotos damit und ich liebe deine bunten freiheitsliebenden Arbeiten. Ich schick dir mal ein bisschen Energy damit du wieder gscheit nähen kannst. liebe Grüße Hermine

Marina hat gesagt…

Liebe Tina , grüss Dich.

Toll deine neuesten Werke ... so schön BUUUUUUNNNNNTTTT.
Ich liebe bunt.
Die Geduld für so einen Quilt möcht ich jemals haben.

N. hat eine Nähmaschine bekommen?
E und ich auch :)
E bekam allerdings "nur" ein Kindermodell. ERst mal sehen wie langlebig die Euphorie ist.

Liebe Grüssle
Marina

Marina hat gesagt…

ja ähm .... ich meinte dann natürlich TinE ... ich dödel. *g*