Mittwoch, 21. November 2012

Kissen und noch mehr Kissen...

Einige dieser Schönheiten dürfen mit zum Weihnachtsmarkt und freuen sich schon wie bolle auf all die netten Menschen :)

Das folgende  - leider verdrehte Bild (ich weiß nicht, wie ich das hier im blogger gedreht bekomme) ist ein Stoffschnipselbild, das unsere Große vor vielen Jahren gelegt hatte und dann mit Hilfe von einem auswaschbarem Vlies auf den Untergrund genäht wurde - und hab ich es wieder im Schrank gefunden und ein Kissen für ihr Zimmer genäht - jaa, gut Ding und die Lange - weile..
Liebe Grüße von Oma Gretchen (Recycling Projekt) - Dank geht hier an meine Mutter und meine Tante, die mir diese wunderschönen gelben Damaststöffchen zukommen haben lassen.
An Steffi herzlichen Dank für diesen wundervoll schräken Stern - jepp, den wollte ich wirklich so und nur so haben. Du bist eine Zauberin, die allen Blödsinn mitmacht - vielen Dank auch für Dein Verständnis :)
Manchmal verirrt sich auch ein kleines Helferlein in meinen Keller, das mittlerweile sehr schön bügäln kann und tolle Farbkombis vorschlägt.
 Und so sieht derzeit meine Vorbereitung auf den Abend vor: viele Sachen zu füllen und benähen, was frau herrlich im kuschligen Wohnzimmer machen kann.

Kommentare:

Rosi hat gesagt…

Hallo Tine,
wie ich sehe, hast du den Umzug gut überstanden und fühlst dich wohl in deiner Werkelstatt (...und nicht nur du, wie man sieht ;o)))
Die Kissen sind klasse, die vom obersten Bild gefallen mir am besten, so schöne, leuchtende Farben.
Danke für deinen Kommi, auch dir wünsche ich einen ständig gut umlagerten Stand beim Weihnachtsmarkt!

LG Rosi

Irres Licht hat gesagt…

Deine Kissen sind soooo schön. Ich liebe die Farben, die Du verwendest sehr. Ich mags bunt :-)))

Viele Grüße, Ania