Montag, 4. November 2013

was macht man mit alten Stiften -

die keiner mehr mag?  Wir haben diese endlosen Diskussionen über Recycling und Nachhaltigkeit schon des öfteren mit diversen Halbwüchsigen hier immer zu Schulneuanfang geführt. Und neulich hatten wir dann tatsächlich eine Idee. Aber seht selbst.

Wir haben also gesammelt, mehrere Jahre, Reste von vielen Händen, die diese bunten Teile geliebt und bearbeitet haben.
 also erstmal sichten
 sortieren
 bohren und dann
 fädeln
zwischendurch überlegen, ob man vielleicht doch hätte spitzen und die Bissspuren hätte entfernen sollen?
 sich dann freuen
 und staunen
 ich mag vor allem die Lichtspiele der Sonne auf dem sich drehenden Stiftemobil.
 wie gefällt's euch?

Kommentare:

fiine hat gesagt…

Hach wie schön! Das ist wieder passend zu Dir und deiner tollen Familie!
Liebe Grüße
Josie

Charlotte Fingerhut hat gesagt…

Hallo Tine ... das is echt ne super schöne Idee! Das "Problem" mit den STiften kenn ich nur zu gut ;)

Ganz liebe Grüsse
Marina

Erika hat gesagt…

Eine tolle Idee, gefällt mir sehr gut!Bloss habe ich leider gar keine Stifte,um so etwas nach zu machen, Kind schon lange aus dem Haus! Liebe Grüße aus Wien Erika.