Samstag, 20. September 2014

Pilzernte und eine Einladung


Neulich war ich stundenlang im kleinen Keller und hab Stoffe ausgesucht, um dann im Großen Wald im Kopf Pilze zu finden. Das hier ist die handverlesene Ernte und ich muss sagen, die mag ich gar nicht hergeben. Denn die sind so knuffig und flößen dank ihrer Farbgebung einen gewissen Respekt vor dem Verspeisen ein.

Der obere Teil ist reiner Patchworkstoff, der restliche Körper hat einen leinenartigen etwas gröberen Stoff - und gerade dieser Kontrast macht die Pilze so interessant.


Es gibt vorerst nur 17 davon und wenn ihr Zeit und Glück habt, dann könnt ihr vielleicht einen davon ergattern und zwar hier:
Denn wir haben kommendes Wochenende am Kirwasonntag und -montag verkaufsoffen und ich möchte Euch herzlich dazu einladen.
Also kommt auf die Pfreimder Kirwa, seht unseren Kirwapaaren zu, verbringt eine schöne Zeit hier und besucht uns im Haas-Haus Anbau.


Kommentare:

Ucki hat gesagt…

Liebe Tine,
das ist ja eine ganz besondere Sorte Pilze!
Herzige Grüße
Ucki

Irres Licht hat gesagt…

Die Pilze sehen ja super aus. Grade so, als kämst du eben aus dem Wald vom Sammeln.
Eigentlich schade, sie zu trennen :)

Viele Grüße, Ania