Donnerstag, 3. Dezember 2015

Zeit Dinge fertig zu bringen....

An unserer Küchenwand hängt ein Quilt-to-be, den ich 2006 angefangen habe. Vieles ist seither passiert und er wurde aus dem Dornröschenschlaf wieder erweckt.
Meinen Grundgedanken und den Stand von 2014 könnt ihr hier nachlesen.

Nun fehlt nur noch ein Block! Bin gespannt, ob ich den heuer noch gebacken kriege :)



 Ein mal wieder abgeänderter Block, da mich der Originale nicht überzeugt hat.




 Meine Schnuckel Singer Featherweight im Einsatz am Küchentisch.


 Auch ein Block, der in der historischen Vorlage nicht vorkommt....


... und hier einer, der am Rand anders gestaltet wurde, weils 1. schneller war und mir 2. viel besser so gefällt.


Kommentare:

Rosi hat gesagt…

Boah, das ist jetzt schon ein richtiges Schmuckstück! Und wenn du schon so weit bist, fiebest du bestimmt schon auf die Fertigstellung hin. Wirklich wunderschön und zudem ein tolles Erinnerungsstück, wenn du die einzelnen scraps anschaust!

LG Rosi

Ucki hat gesagt…

Liebe Tine,
zauberhaft schön!!!!!
Dieses Dornröschen musste geweckt werden!
Ganz liebe Grüße
Ucki

Anonym hat gesagt…

Hallo Tine,
ich bin hin und weg von Deinem NI. Schon allein die Farbenpracht, aber was hab ich bei Dir anderes erwartet (grins). Ich gratuliere Dir auch zu Deiner Geduld, ich hab diesen Quilt ja auch angefangen und weiß daher, was sich dahinter verbirgt.
Ich find es auch super, daß Du mit Deiner Featherweight nähst. Ich hab mittlerweile auch eine und bin stolz wie Harry darauf.
Deine Mini-Möffs hüte ich übrigens wie kleine Schätze, wobei ich immer noch nicht dazugekommen bin, das eine zu flicken. Und stell Dir vor, die kleinen Monster müssen einen besonderen Draht zu meinen Hunden haben. Ständig werden sie mir aus der Tasche geklaut. Im Moment wohnt das Monsterchen drin, das Du meiner Tochter als Aufpasser für ihre Amerikareise genäht hast. Und dem fehlt mittlerweile auch ein halbes Auge - die Hunde haben einfach zu fest damit geknutscht, nachdem sie es mir wieder gemopst haben.

Ich bin jetzt gespannt, wie Dein NI dann gequiltet aussehen wird. Jedenfalls hast Du ein Prachtstück genäht.

Ich drück Dich aus dem fernen Augsburg mal ganz feste und grüß mir bitte meine Heimat.

Liebe Grüße
Andrea