Mittwoch, 20. August 2008

Katzenkissen für Lea und Co.

Da kam neulich ein Bild hereingeflattert, das ein Kissen werden wollte.
Also ran an Nähmaschine und Pinsel - hier ein paar Eindrücke aus dem Entstehungsprozess:


Das mit dem Farbenmischen hat sehr gut geklappt, hat mich dann letzendlich selbst überrascht, dass rot, gelb und etwas blau die Katzenfarbe ergeben haben.
Gequiltet hab ich dann mit einem Multicolorgarn und mit etwas Farbe wurde noch für das Gesicht und die grauen Schattierungen nachgeholfen.
Klein Nele meinte nur trocken:"Mama, wieso nähst Du eigentlich krixi-kraxi?"

Das Kissen ist nun ein hoffentlich tröstender Kuschelersatz, denn die Katze ist nun auf der großen grünen Wiese, zu der es uns alle irgendwann mal hinzieht.
So sieht dann das Ganze in Kissenform aus:


Ich hoffe, das Kissen bekommt täglich einen dicken Knuff...aber da bin ich mir eigentlich sogar sehr sicher, denn da kümmern sich zwei Mädels drum ;)

Kommentare:

Murgelchen94 hat gesagt…

Hallo Tine,
Dein Kissen ist herzallerliebst.
Es wird bestimmt noch eins sein müssen bei zwei Mädels.
LG Helga

Lisa Rosenrot hat gesagt…

Hallo Tine,
das Kissen ist suuuuper Klasse.
Unglaublich, was für tolle Sachen du machst, ganz großes Kompliment.
LG von Lucie
die dich gerne wieder besucht

Tine Hohl hat gesagt…

Schön, dass sie Euch gefällt ;)
Das allererste und größte Lob dafür war eigentlich die kleine Schwester von Lea, die das Kissen gesehen hat, die eigene Katze darauf erkannt hat und damit dann auf und davon ist....
Das hat mich seehr gefreut, weil dann mein inneres Grinsen auch sichtbar wurde - und das kommt eher selten vor. Bin ja ein bierernster Mensch!

Einen schönen Tag Euch beiden und dem Rest, der noch hier gern vorbeischaut
Tine

Marie-Louise hat gesagt…

Woowww, dein Kissen ist super toll geworden.
Eine wirklich schöne Erinnerung an eure Katze!!

LG Marie-Louise