Samstag, 1. März 2008

Schräge Kreaturen

Schräge Kreaturen braucht der Mensch, sei es, um sich selbst wieder selbstzufriedener zu finden oder einfach ein breites Grinsen im Gesicht zu spüren. Alptraumtreter und Mini Möffs, sowie Grinsekatzen gehören meinerseits dazu und ich bin immer auf der Suche nach neuen Kreaturen, die sich in die Hohlsche Familie einfügen wollen.

Zunächst möchte ich Euch mal die Mini Möff Knuffel Monster zeigen, sie sind etwa handgroß und eignen sich bestens zum Kuscheln und damit einschlafen. Auch zum in die Tasche stecken sind sie ein willkommener Handschmeichler und manche Leute haben mir schon bestätigt, dass sie Glück bringen, was mich als deren Minimöffmami latürnich freut!


Vom ausgesuchten Stoff bis zu dem fertigen unikatösem Möff ist's ein weiter Weg, denn jedes meiner Geschöpfe muß mich innerlich zum Grinsen bringen, sonst bin ich unglücklich unbd kann nicht oder nur schlecht schlafen.


Sie werden mit Polywatte gefüllt und dann mit Stickgarn, Knöpfen und Filz zum Leben erweckt.
Danach darf Jede und Jeder - nach meinem obligatorischen Knuff - in sein eigenes Tüterla und wird fertig liebevoll verpackt, um andere Menschen zu beglücken.


Eigentlich wollte ich nur drei von ihnen für meine Kinder in deren Lieblingsfarben nähen - danach kamen dann andere Kinder, die die Möffs gesehen hatten, wollten na klar auch welche und nach und nach haben wir immer mehr Zuwachs (an Mini Möffs) bekommen.


Das war nun die Geschichte von meinen Knuffel Monstern und ich wünsche allen meinen Kreaturen hier auf diesem Wege noch viele Abenteuer und eine Gute Nacht - Träumt schön, ihr Lieben!

1 Kommentar:

Kerstin hat gesagt…

Was für süße Sachen gibt es hier zu sehen, aber diese hier sind besonders knuffig!!
Ich liebe solche kuriosen Gesellen : )